Home  |    Forum  |    AGB  |    Kontakt  |    Kalender  |    Gästebuch




<< September 2019 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  26  27  28  29  30  31 1
> 2 3 4 5 6 7 8
> 9 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30  1  2  3  4  5  6



Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / Fußball
Suryoye Augsburg: Trainer Rasit Ciftcibasi legt sein Amt nieder- Kevin Tülger übernimmt

Nach der bitteren 1:2 Niederlage im Kellerduell gegen Zusmarshausen hört Trainer Ciftcibasi bei Suryoye Augsburg auf.  Die Mannschaft spielte insgesamt eine enttäuschende Rückrunde. Aus 6 Spielen konnten nur 2 magere Punkte geholt werden. Jetzt geht es in die Relegation und die Mannschaft muss um den Abstieg in die Kreisklasse zittern.

Nach dem Rücktritt von Trainer Rasit Ciftcibasi übernimmt Co-Trainer Kevin Tülger die Verantwortung in dem kommenden „Nervenspiel “für die Mannschaft von Suryoye Augsburg. Im Kampf um den Verbleib in der Kreisliga bekommt es die Mannschaft mit Tierhaupten zu tun.

 

Unser Web-Team sprach mit Co-Trainer Kevin Tülger.


WT: Kevin du hast die schwere Aufgabe übernommen die Mannschaft in die Relegation zu führen, wie hoch ist der Druck auf deine Person?

Kevin Tülger: Um ehrlich zu sein, spüre ich keinen Druck. Ganz im Gegenteil ich bekomme das vollste Vertrauen von der kompletten Mannschaft und allen Beteiligten. Wir freuen uns einfach auf das Spiel und sind guter Dinge.

WT: Wie ist der Zustand der Mannschaft nach der verkorksten Rückrunde?

KT: Die Saison ist Vergangenheit. Was zählt sind die nächsten Tage und Wochen. Die Mannschaft ist sich dessen bewusst und ist heiß auf das Spiel gegen Thierhaupten.

WT: Wie bereitet sich das Team auf das kommende Spiel gegen Tierhaupten vor?

KT: Wir haben uns sehr geschlossen und konzentriert auf dieses Endspiel vorbereitet. Wir hatten drei gute Trainingseinheiten und jeder kennt seine Aufgabe.

WT: Wie schätzt du die Chancen deiner Mannschaft

KT: Wenn wir uns an den Plan halten und unseren Fußball spielen, dann bin ich zuversichtlich, dass wir die nächste Runde erreichen werden. Die beiden Neuzugänge Manuel Hiemer und Michael Felder bringen zum einen die spielerische Qualität und zum anderen die Erfahrung, die uns in manchen Spielen gefehlt hat, mit.

                        

Manuel Hiemer                          Michael Felder


WT: Was sind deine Erwartungen an die Mannschaft?

KT: Ich erwarte ein ruhiges und konzentriertes Spiel. Das wir uns an unseren Plan halten, mit Köpfchen spielen und so das Spiel am Ende positiv gestalten.

WT: Was willst du den Anhängern von Suryoye Augsburg sagen?

Ich hoffe, dass ihr zahlreich zum Spiel erscheinen werdet. Wir brauchen jeden einzelnen von Euch. Genauso wie ihr werden wir alles auf dem Platz geben, um dieses Spiel zu gewinnen. Der Weg, den wir bis hierhin in die Kreisliga gemacht haben, soll nicht umsonst gewesen sein. Der Klassenerhalt sollte für uns eine Pflichtaufgabe sein.

Danke Kevin!

Wir wünschen dir und deiner Mannschaft viel Erfolg für das kommende Spiel gegen Tierhaupten.

Des Weiteren möchten wir uns bei Rasit Ciftcibasi, der die Mannschaft in die Kreisliga führte, für seine Tätigkeit bei Suryoye Augsburg recht herzlich bedanken und wünschen Ihm alles Gute für die Zukunft.

Relegationsspiel:   Donnerstag, 30. Mai 2019 um 15.00 Uhr gegen den Tierhaupten

Peter-Winter, Sportanlage Aulzhausener Straße 30, 86444 Affing-Gebenhofen

  
Infoleiste