Home  |    Forum  |    AGB  |    Kontakt  |    Kalender  |    Gästebuch




<< Mai 2020 >>
  Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
>  27  28  29  30 1 2 3
> 4 5 6 7 8 9 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 31



Sie befinden sich hier:  Startseite / Artikel / Allgemein
Traditionelle Feier Hano Kritho und Kinderfasching
Rund um den Globus hat jedes Volk seine Bräuche und Traditionen. Eine der kulturellen Feierlichkeiten der Aramäer (Suryoye) ist die "Hano Kritho", die wir hier in der Diaspora stets bewahren. Diese alte aramäische Tradition ist vergleichbar mit dem Fastnachtsumzug.

"Hano Kritho" feierten wir vergangenen Sonntag im Vereinsheim, einen Tag vor Beginn der großen Fastenzeit vor Ostern. Unsere Frauenbeauftragte, Naila Özdemir, begrüßte die anwesenden Mitglieder und Freunde. Unter ihnen befand sich auch ein Ehrengast, der seit eh und je ein guter Freund der Aramäer ist, Herr Bernd Kränzle, Vorsitzender der CSU-Stadtratsfraktion. Herr Kränzle kandidiert als Stadtrat bei den bevorstehenden Kommunalwahlen am 15. März in Augsburg, Liste 1, Platz 3 // CSU, OB-Kandidatin Eva Weber.

Foto: Ein Teil der Frauengruppe von Suryoye Augsburg mit der "Hano Kritho"

Nach der Begrüßung übergab man das Wort an Herrn Kränzle, der bereits seit über 40 Jahren in der Augsburger Politik tätig ist. Von 1990 bis 2018 gehörte er dem Bayerischen Landtag an, von 1993 bis 1998 war er als Staatssekretär Mitglied der Bayerischen Staatsregierung.
Bernd Kränzle richtete seine Grußworte allen anwesenden Gästen aus und betonte bei seiner Rede: „Im Bekenntnis zum christlichen Glauben sollte man immer daran denken, dass Menschen für Menschen da sein müssen und dass der eine dem anderen hilft. Dies spielt in diesen Tagen und in diesen Jahren eine große Rolle.“ Dabei zeigte er auch seine Wertschätzung und Dankbarkeit für die Arbeit, die wir für die Stadt Augsburg geleistet haben und leisten werden.

Foto: Vorstandsmitglieder von Suryoye Augsburg mit Bernd Kränzle

Anschließend erzählte Naila die Sage der "Hano Kritho" und bat um ein gemeinsames Gebet – Das Vaterunser auf Aramäisch „Abun d`bashmayo“ – um das von der Frauengruppe zubereitete Buffet mit "Kaliyo" ( = kleine Fleischstücke ), Rührei und "Birgel" ( = Couscous ) aus unserer traditionellen Küche zu eröffnen.
Darauffolgend wurde die "Hano Kritho" ( = Frauenfigur ) von den kostümierten Kindern im Vereinsheim präsentiert und gefeiert. Die Tanz- und Jugendgruppe sorgte für ein Rahmenprogramm mit Spiel und Spaß und zauberten den Kindern bunte, glitzernde Farben ins Gesicht.

Mit Musik und Tanz ging dann eine schöne Veranstaltung am späten Nachmittag zu Ende.

Wir bedanken uns bei unserer Frauen-, Jugend- und Tanzgruppe für die Organisation unserer traditionellen Feier
  
Infoleiste